SPD Guben

VeranstaltungenGubener Urgesteine feiern 150. an symbolischem Ort

Die Jubilare Günter Quiel und Irmgard Schneider


90 Gäste folgen der Einladung von Irmgard Schneider und Günter Quiel in ehemalige Stadt- und Hauptkirche


Doppelte Jubiläumsfeier am Montag, den 15. April 2013 in der Doppelstadt Guben-Gubin.

Veröffentlicht am 27.05.2013

 

AllgemeinZwischen Volksgarten und Kometplatz

Turnhalle des Sportklubs Komet um 1925

Zum 150-jährigen Bestehen der SPD/1910 gab es bereits 761 Mitglieder

Die Gubener Sozialdemokratie hatte bereits vor dem Ersten Weltkrieg einen hohen Grad der Organisation zu verzeichnen. So zählte der ehemalige Ortsverein (außer in den Dörfern) 761 Mitglieder um 1910.

Veröffentlicht am 27.05.2013

 

KommunalpolitikWilhelm Pieck (Standpunkt des Ortsvereinsvorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden der SVV Guben, Günter Quiel)

Bedingt durch die zur Beschlussfassung der SVV vorgelegte Vorlage zur Instandsetzung des Wilhelm-Pieck-Monumentes mit einem Finanzaufwand von 110.000 € Eigenmittel der Stadt sind bei mit große Zweifel aufgekommen, um dies mit meinen Gewissen hinsichtlich der Person Wilhelm Pieck mitzutragen.

Veröffentlicht am 07.02.2013

 

BundespolitikSPD-Bundestagskandidat Ullrich Freese des Wahlkreises 64 stellte sich in Guben vor

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Guben wurde der Spremberger SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 64 (Cottbus, Spree-Neiße) zur Sitzung des Ortsvereins am 01.02.2013 begrüßt.

Mitglieder des Ortsvereins und Gäste auch aus der Gemeinde Schenkendöbern wollten erfahren, wofür steht der Kandidat der SPD.

Veröffentlicht am 07.02.2013

 

KommunalpolitikBericht aus der Stadtverordnetenversammlung und den Ausschüssen – Schwerpunkt November 2012

Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Ordnung, Sicherheit und Euromodellstadt
Guben-Gubin am 1. November 2012

1. Sachstandsbericht zur Braunkohlengewinnung Raum Guben – Gubin
Gemeinsam mit dem Hauptausschuss der Gemeinde Schenkendöbern wurde das Thema der beabsichtigten Braunkohlengewinnung im Raum Guben-Gubin beraten. Im Raum Guben wird die Weiterführung des Tagebaues Jänschwalde-Nord vorbereitet.

Veröffentlicht am 08.12.2012